Informationen zur kirchlichen Trauung

Im Traugottesdienst stellt das Brautpaar ihren gemeinsamen Lebensweg unter den Segen Gottes. Gleichzeitig bekennen sie sich öffentlich zueinander und zu einem Leben nach den christlichen Werten.

 

Nach evangelischem Verständnis wird die Ehe rechtlich vor dem Standesbeamten geschlossen. Deshalb kann eine kirchliche Trauung nur stattfinden, wenn vorher eine standesamtliche Trauung stattgefunden hat. Mit der kirchlichen Trauung wird deshalb auch nicht ein zweites Mal die Ehe geschlossen. Vielmehr feiert das Brautpaar bereits als Ehepaar einen Gottesdienst, um Gottes Segen für den gemeinsamen Lebensweg zu erbitten.

 

Wenn Sie eine kirchliche Trauung planen, ist es sinnvoll, parallel mit der Wahl des Termins und der Örtlichkeit, wo man feiern möchte, zugleich auch den Traugottesdienst zu planen. Dies ist bereits ein Jahr im Voraus möglich, in der Kirche einen entsprechenden Termin zu reservieren. Die wichtigsten Dinge können bereits per Telefon oder E-Mail geklärt werden. Ein ausführliches Traugespräch findet dann einige Wochen vor dem Traugottesdienst statt.

 

Möglicher Ablauf eines Traugottesdienstes

 

(selbstverständlich hat das Brautpaar die Möglichkeit, eigene Wünsche und Vorstellungen in die Gestaltung ihres Traugottesdienstes einzubringen, vor allem auch Vorschläge für musikalische Beiträge aus der Familie oder dem Freundeskreis)

* Orgelvorspiel mit Einzug des Brautpaares (oder andere Musik)

* Begrüßung

* Gemeindelied

* Votum: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

* Gebet

* Musikstück oder Solistischer Beitrag oder Chorlied (sofern gewünscht)

* Ansprache – Traupredigt über den Trautext (das Brautpaar kann den Text selber wählen)

* Gemeindelied

* Lesungen zur Ehe

* Traufragen (Ringwechsel, falls gewünscht)

* Segnung (mit Niederknien vor dem Altar)

* Überreichen der Traubibel 

* Musikstück oder Solistischer Beitrag oder Chorlied (sofern gewünscht)

* Fürbittengebet mit Vater Unser (falls möglich: Beteiligung von Sprechern aus der Familie)

* Gemeindelied

* Ansagen

* Segen

* Nachspiel Orgel  mit Auszug des Brautpaares (anschließend Gratulation vor der Kirche)

Besondere Termine

31.10.18, 19:00 Uhr
Gottesdienst des Kirchenbezirks zum Reformationsfest
Predigt: Dekan Dr. Martin Reppenhagen. Musikalische Leitung: Bezirkskantorin Anke Nickisch. Ort: Evangelische Pauluskirche in Ettlingen (Schlesierstraße)