Wenn Sie mitarbeiten wollen ...

 

... finden Sie in unserer Gemeinde ein reiches Betätigungsfeld!

 

„Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er von Gott empfangen hat“: Nach diesem Vers aus dem 1. Petrusbrief (4,10) sind wir in der Tat eine „reiche“ Gemeinde. Gott hat unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ganz unterschiedliche Talente geschenkt. Darüber freuen wir uns natürlich sehr! Es ist uns wichtig, dass sich jeder nach seiner Begabung in unserer vielfältigen Arbeit einbringen kann. Und es ist uns ein Anliegen, dass wir uns gegenseitig ergänzen und bei aller Unterschiedlichkeit die gemeinsame Mitte in unserem Glauben an Gott und an Jesus Christus immer im Auge behalten. 

In folgenden Bereichen sind Menschen in unserer Gemeinde ehrenamtlich tätig:

Besuchsdienstkreis: Alle Gemeindeglieder ab 70 Jahre werden bei ihrem Geburtstag von einem Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde besucht. Darüber hinaus gibt es ein zweites Besuchsdienst-Team, das vor allem kranke und alleinstehende Gemeindeglieder regelmäßig besucht.

Ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wären auch unsere Kinder- und Jugendgruppen gar nicht denkbar: Von unserem Jugendreferenten Stefan Schreier werden junge Mitarbeiter ab dem Konfirmandenalter angeleitet und geschult. Wir freuen uns aber natürlich auch über ältere Mitarbeiter, die ihre Begabungen in diesem Bereich einbringen.

Zahlreiche Gottesdienste werden in unserer Gemeinde im Team vorbereitet und gestaltet: so die Familiengottesdienste, die Zwergengottesdienste. Aber auch mehrere "normale" Sonntagsgottesdienste werden von einem Team von Mitarbeitenden zu einem bestimmten Thema vorbereitet.

Musikalisch interessierte und begabte Gemeindeglieder finden im Posaunenchor, im Kirchenchor oder in der Lobpreisband ein reiches Betätigungsfeld oder können sich als Orgel- oder Gitarrenspieler betätigen. Für angehende Organisten bietet der Bezirkskantor Orgelunterricht zu günstigen Konditionen. Aktuell sind wir dabei, zur Begleitung der modernen Lieder in unseren Gottesdiensten mehrere Musikteams zusammenzustellen (Klavier, E-Piano, Gitarre, Cajon, Gesang etc.).

Das Jugendcafe Sonnenkeller wird von unserem Jugendreferenten Semjon Pascher geleitet. Aber selbstverständlich braucht er Unterstützung durch ehrenamtliche Helfer beim Kochen oder beim Dienst an der Bar. Dringend Verstärkung bräuchte auch unser Reinigungsteam im Sonnenkeller: Leider sind in den letzten Jahren einige Mitarbeiter wegen anderer Verpflichtungen ausgeschieden oder sind von Spielberg weggezogen.

Die Nachbarschaftshilfe arbeitet eng mit der Kirchlichen Sozialstation Karlsbad zusammen: Gegen ein Entgelt werden im Krankheitsfall Familien und Einzelpersonen bei Aufgaben im Haushalt unterstützt. Ein weiteres Mitarbeiterteam gestaltet im Seniorenhaus Spielberg alle zwei bis drei Wochen eine offene Kaffeerunde für Bewohner des Seniorenhauses und Gemeindeglieder aus dem Dorf.

Im Redaktionsteam des Gemeindebriefes „nausposaunt“ werden die einzelnen Ausgaben geplant und vorbereitet. Wer gerne Texte schreibt oder Lust hat zur Mitarbeit beim Gestalten des Layouts, ist hier jederzeit herzlich willkommen!

In einer so vielfältig strukturierten Gemeinde geht es natürlich auch nicht ohne entsprechende Gremien: Kirchengemeinderat, Vorstand des Diakonievereins, Vorstand des CVJM Spielberg, Trägerverein Sonnenkeller. Diese Arbeit geschieht oftmals im Hintergrund, ist aber dennoch für eine zielgerichtete Leitung der Gemeinde und für ein gutes Miteinander unerlässlich.

Vielleicht die wichtigste Mitarbeit besteht darin, dass viele Gemeindeglieder unsere Arbeit im Gebet unterstützen. Viele tun das für sich allein in ihrer persönlichen Gebetszeit. Andere treffen sich regelmäßig zu zweit oder zu dritt oder auch in größeren Gruppen, um für Anliegen der Kirchengemeinde und für einzelne Menschen zu beten.

Wahrscheinlich sind das noch längst nicht alle Bereiche, in denen in unserer Gemeinde einzelne Mitarbeiter ehrenamtlich aktiv sind. Vielleicht gibt es in Zukunft auch noch ganz neue Tätigkeitsfelder, die wir erst noch entdecken müssen. Oder es zeigen sich noch ganz neue Talente, die sich bisher nicht aus der Deckung gewagt haben …

Besondere Termine

31.10.18, 19:00 Uhr
Gottesdienst des Kirchenbezirks zum Reformationsfest
Predigt: Dekan Dr. Martin Reppenhagen. Musikalische Leitung: Bezirkskantorin Anke Nickisch. Ort: Evangelische Pauluskirche in Ettlingen (Schlesierstraße)